....// Trashylife <3 Gratis bloggen bei
myblog.de

<3 Willkommen

auf meiner kleinen Seite im Www! Hier findest du eine kleine Mischung aus Privaten Sachen und Gfx für dich <3 Viel Spass beim umschauen..

Webmiss

ich heiße Kristina :D werde aber auch meistens Kriszy oder Schatz genannt. Bin 6'zeh Jahre alt &' Liebe meinen Schatz, meine Aller Beste &' Co. Tanzen ist sowieso das Tollste <3. ich Liebe es einfach.!
Du willst mehr.?

Navigate

Refresh Gästebuch Stalking Linkage The Site Webmiss Exit

Toystore

Regel Hp Vorlagen Mottos Beauty Tips Texte Bilder Sonstiges


Link me?




Credits

Designer

Pickelfreie Zone - Was Tun gegen Pickel?

Für jeden Hauttyp gibt es unterschiedlich und speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Hauttyps abgestimmte Pflegeserien: Neigst du zu fettiger Haut, eignet sich ein klärendes Gesichtswasser mit Alkohol, der eine austrocknende Wirkung hat, besser für dich.

Hast du hingegen ehr eine trockene Haut,
solltest du zu einem milden Gesichtswasser ohne Alkohol greifen. Zwei- bis dreimal die Woche kannst du deine Gesichtshaut zusätzlich mit einem Peeling und einer Anti-Pickel-Maske verwöhnen. Mit einem sanften Peeling entfernst du abgestorbene Hautzellen, reinigst deine Haut porentief und beugst neuen Mitessern vor. Eine Auswahl an verschiedenen günstigen Peelings mit unterschiedlicher Körnerkonsistenz gibt es in jedem Drogeriemarkt.

Falls du eine sensible Haut hast oder viele entzündete Pickel, solltest du darauf achten, dass die Körner des Peelings nicht zu grob sind, um deine Haut nicht zu sehr zu reizen. Ein Peeling mit Mikroperlen ist sanfter zu deiner Haut und erzielt den gleichen Effekt! Ein Peeling trägst du durch leichte kreisende Bewegungen auf dein Gesicht auf.

Es eignet sich besonders gut zum Reinigen der Problemstellen Nase, Kinn und Stirn! Nach dem Peeling wird sich deine Haut rein, weich und geschmeidig anfühlen. Ein Peeling kannst du dir auch ganz einfach und schnell selbst machen: Rühr einfach vier Esslöffel Quark, einen Esslöffel Honig und feines Salz (am besten Meersalz) zu einer Masse in einer Schüssel an – und fertig ist dein Naturpeeling. Achte beim Anrühren auf die Salzmenge! Je mehr Salz du nimmst, desto stärker ist der Peelingeffekt.

Mit einer Anti-Pickel-Maske kannst du deiner Haut zusätzlich was Gutes tun und Pickeln entgegenwirken. Hierzu eignet sich eine Thermomaske, eine "Totes Meer"- Maske mit Algenextrakten oder eine PeelOff Maske, die es ebenfalls im Drogeriemarkt gibt.

Möchtest du dir eine Maske selber machen, nimm einfach drei Esslöffel Naturjoghurt und verstreich ihn mit einem Esslöffel Honig zu einer Masse. Achte darauf, dass die Konsistenz nicht zu flüssig ist, da die Maske sonst nicht auf dem Gesicht hält. Spar beim Auftragen Augen und Mundpartie aus und lass die Maske ungefähr zehn Minuten einziehen. Die angetrockneten Reste kannst du mit lauwarmen Wasser und einem Waschlappen abtupfen.

Neben einer rein äußerlichen Pflege kannst du deiner Haut zudem von Innen heraus etwas Gutes tun, indem du ein wenig mehr auf deine Ernährung achtest: Obst, Gemüse und genügend Flüssigkeit (am besten Wasser) sind nicht nur gut für die Figur, sondern auch für deine Haut!


Back || Home